12 In Travel

Time to breath: Wellnesshotel Rieser

Pertisau
entspannen, genießen, abtauchen, relaxen, erholen, saunieren, lesen, abschalten, wohlfühlen

Besser könnte ich meine Vorstellungen von einem perfekten Wellnessurlaub kaum beschreiben. Unter dem Motto „well-beeing für Körper, Geist und Seele“ genoss ich letztes Monat, gemeinsam mit meiner besten Freundin, vier Tage im Wellnesshotel Rieser.

Lage

Knappe vierzig Minuten von unserer Heimatstadt Innsbruck entfernt, haben wir uns den Achensee als Wellnessdestination ausgesucht. Weit genug entfernt um dem Alltagsstress zu entkommen und trotzdem im schönen, und von mir so geliebten, Tirol. Der Achensee bietet eine wundervolle Kulisse mit traumhaften Skipisten und dient gleichzeitig als Erholungsort.

Zimmer

Grundsätzlich ist mir die gute Lage eines Hotels immer um einiges wichtiger, als das Hotelzimmer an sich. Das gilt zumindest für Städtetrips. Nachdem wir aber nicht geplant hatten, das Hotel auch nur für eine Minute zu verlassen und ganz und gar relaxen wollten, spielte das Zimmer doch eine größere Rolle als gewöhnlich. Als wir das Alpinloft Feilkopf auf der Homepage gesehen haben, kam ein anderes Zimmer für uns gar nicht mehr infrage. Wir waren schlichtweg so begeistert vom der tollen Einrichtung, dass wir die 100€ Aufpreis in Kauf genommen haben. Natürlich waren wir ein wenig skeptisch, ob sich die zusätzlichen Kosten wirklich lohnen, im Nachhinein sind wir so unglaublich froh, uns für ein „teureres“ Zimmer entschieden zu haben. Der Raum war riesig und die Ausstattung wirklich fabelhaft. Mir hat vor allem die Liebe zum Detail gefallen, welche man beispielsweise in der Bodenbeleuchtung sehen konnte. Das absolute Highlight war allerdings das Badezimmer. Von der Badewanne aus konnte man direkt, durch das Zimmer hindurch, auf die Tiroler Alpen blicken. Gleichzeitig konnte man die Schiebetüre zum Schlafraum einfach schließen, wenn man ungestört duschen mochte. Ganz nebenbei: der Föhn (nicht unwichtig für weibliche Hotelgäste) war der Hammer! Das Design hat mir ausgesprochen gut gefallen, weshalb ich den Aufpreis nicht bereue. Wir haben uns pudelwohl gefühlt und wollten gar nicht mehr in unseren eigenen Betten zuhause schlafen.

Essen

Das Essen hat uns total gut geschmeckt, vom Frühstücksbuffet, über den Nachmittagssnack bis hin zum Abendessen waren wir total zufrieden. Besonders toll fand ich, dass man das viergängige Menü selbst aus mehreren Speisen zusammenstellen konnte. Das vielfältige Angebot hat mich (und ich bin seeehr heikel!) sehr überzeugt. Das Frühstücksbuffet war riesig und toll hergerichtet, die Servicekräfte sehr freundlich. Der Nachmittagssnack war klein aber fein, das Kuchenbuffet weltklasse. Schade fanden wir, dass trotz „Rund-Um-Verwöhnpension“ der Kaffee beim Kuchenbuffet nicht inbegriffen war.

Spa

Für unseren Aufenthalt haben wir uns für ein Package mit einem 100€ Spagutschein entschieden. Bereits bei der Buchung haben wir unsere Behandlungen für Massagen und Kosmetik gebucht, somit konnten wir die Tage und Uhrzeiten selbst genau entscheiden. Kurzfristig habe ich dann im Hotel noch eine Massage dazu gebucht und war wirklich begeistert von der Flexibilität des Spas. Entschieden haben wir uns für Maniküre, Gesichtsbehandlung, Aromaölmassage und Fußreflexzonenmassage. Am besten gefallen hat uns die Aromaölmassage mit Zitrusöl, welche überaus angenehm war. Generell waren wir sehr zufrieden mit dem Spa.

Pool- und Saunabereich

Da wir große Saunaliebhaberinnen sind, haben wir uns die meiste Zeit im Saunabereich aufgehalten und den Poolbereich kaum genutzt. Leider war der Pool nicht wirklich warm, ein weiterer Grund für uns die Sauna aufzusuchen. Der Saunabereich ließ wirklich keine Wünsche offen. Geboten werden mehrere Saunen, Dampfbäder, Säfte und alles was das Herz sonst noch begehrt. Allerdings war ich sehr enttäuscht, dass alle Saunen und Dampfbäder erst ab 13 Uhr eingeschalten wurden. Sicherlich waren viele Gäste am Vormittag auf den Skipisten, jedoch hätten wir uns schon erwartet, auch in dieser Zeit den Bereich voll und ganz nützen zu können.

Fazit

Wir haben wirklich wundervolle Tage im Wellnesshotel Rieser verbracht und uns total wohlgefühlt. Das einzigartige Zimmer, das traumhafte Essen und der wunderschöne Saunabereich haben uns total überzeugt. Wir würden auf jeden Fall wieder kommen und hoffentlich nächstes Mal schon am Vormittag den Saunabereich genießen.


Verbringt ihr euren Urlaub gerne in Wellnesshotels? Wie gefällt euch das Wellnesshotel Rieser?

 

Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser

Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser
Wellnesshotel Rieser

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    Sissii
    9. März 2017 at 7:48 pm

    Wow! Wunderschönes Hotel! So eine kleine Auszeit könnte ich auch mal gebrauchen 😴😴 und tolle Fotos liebe julia!

    • Reply
      fulltimelifeloverblog
      10. März 2017 at 10:49 am

      Aww danke Sissi ♥

  • Reply
    L♥ebe was ist
    10. März 2017 at 8:10 am

    toll Tipps, die werde ich mir zu Herzen nehmen,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

    • Reply
      Julia
      10. März 2017 at 8:13 am

      bist du gerade mit deinem Kommentar beim falschen Post gelandet Liebes ? 😛

  • Reply
    C'est Levi
    10. März 2017 at 11:05 am

    Oh, wie toll sich das anhört! Ich möchte mit einer Freundin auch demnächst ein Wellness Wochenende machen. Nur leider ist das zu weit weg von uns.

    Liebe Grüße
    Katja

    http://www.cestlevi.blog | Follow me on Instagram

    • Reply
      fulltimelifeloverblog
      13. März 2017 at 10:39 am

      Wünsch dir viel Spaß beim Wellnessen Liebes ♥

  • Reply
    Carmen
    10. März 2017 at 2:45 pm

    Wow das sieht einfach traumhaft aus und es hört sich so an, als hättest du einen wirklich erholsamen Aufenthalt!
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply
      fulltimelifeloverblog
      13. März 2017 at 10:39 am

      Oh ja, ich habe die Zeit wirklich genossen 🙂 <3

  • Reply
    Andrea
    12. März 2017 at 6:40 pm

    Hi Julia, toller Bericht und so schöne Bilder, machen wirklich Lust auf eine kleine Auszeit!
    LG Andrea ☺️

    • Reply
      fulltimelifeloverblog
      13. März 2017 at 10:39 am

      Danke Andrea, freut mich zu lesen ♥

  • Reply
    Daaaniieee
    14. März 2017 at 1:25 pm

    Das sieht ja mal sehr vielversprechend, erholsam und einladend aus ♥♥♥

    Wir gehen auch öfter Wellnessen nur leider immer in das selbe Hotel nach Bad Füssing – da ich es gerne sehr ruhig habe und mal ein/zwei Tage entspanne ♥

    LG aus Linz

    Danie
    http://www.daaaniieee.at

    • Reply
      fulltimelifeloverblog
      15. März 2017 at 6:46 am

      Klingt doch super, ein paar Tage Entspannung tun echt total gut ♥

    Leave a Reply